Welche Vorteile bietet mir eine Cloud-Telefonanlage?

Die Vorteile gegenüber einer Hardware-Telefonanlage liegen auf der Hand:

  • Weniger Kosten: Keine Investionskosten in Hardware, keine kostenintensiven Wartungsverträge und monatlich kündbar
  • Zukunftssicherheit: Updates des Systems stehen immer sofort und automatisch zur Verfügung
  • Bessere Mobilität: Sie sind überall erreichbar – immer unter einer Rufnummer
  • Mehr Flexibilität: Mit telegra FON passen Sie den Umfang Ihrer Telefonanlage Ihrem Bedarf an
  • Einfaches Handling: Bequeme Online-Konfiguration mit der die Einrichtung Ihrer Telefonanlage zum Kinderspiel wird
  • Dezentrales Arbeiten: Gemeinsames Rufnummernmodell trotz der Einbindung von z. B. Homeoffice-Mitarbeitern

Wie sicher ist die Telefonanlage in der Cloud?

Die Sicherheit steht bei telegra FON an erster Stelle:

  • Made in Germany: telegra FON ist ein in Deutschland entwickeltes und gehostete virtuelle Telefonanlage und entspricht somit dem hohen Standard des deutschen Datenschutzes
  • Ausfallsicherheit: Ihre Telefonie ist durch die georedundanten Infrastruktur unserer Server zu jeder Zeit optimal gesichert
  • Updates: Regelmäßige Updates der Systeme und der Sicherheit werden von unserer Fachabteilung durchgeführt
  • Zertifizierung: Gemäß ISO 27001

Jeder spricht von ISDN-Abschaltung - was muss ich beachten?

Mit der Nutzung der Cloud-Telefonanlage telegra FON stellen Sie bereits jetzt sicher, dass Ihre zukünftige Kommunikation über VoIP erfolgt. Somit müssen Sie nichts befürchten.

Die Deutsche Telekom plant, die ISDN-Umstellung auf IP bis Ende 2018 umzusetzen.

Wie lange läuft der Vertrag?

Im Prinzip so lange Sie möchten. Denn bei telegra FON gibt es keine Mindestlaufzeit. Die Kündigung kann von Ihnen jeweils zum Monatsende erfolgen.

Kann ich meinen Vertrag jederzeit kündigen?

Die Kündigung ist jeweils zum Monatsende möglich.

Kann ich während der Vertragslaufzeit den Tarif wechseln?

Ein Tarifwechsel ist immer zum nächsten Monat möglich und wird in Ihrem Account über „Zahlungsinformation“ transparent dargestellt.

Wieviele Rufnummern sind im Starterpaket enthalten?

Sie erhalten ein Stammnummer. Beispielsweise 030 555 222. Diese Stammnummer kann mit bis zu zweistelligen Rufnummernerweiterungen ergänzt werden (auch Durchwahlen genannt). In obigen Beispiel wären exemplarisch folgende Erweiterungen denkbar:

030 555 222 0 bis
030 555 222 9

030 555 222 00 bis
030 555 222 99

Rechnerisch sind also bis zu 110 verschiedene Rufnummern möglich, und stehen so auch in jedem Account ab dem ersten Mitarbeiter zur Verfügung.  Die Auswahl und die Zuteilung der einzelnen Rufnummern kann völlig frei und flexibel erfolgen.

Kann ich zusätzliche Telefonnummern (Nebenstellen) zubuchen?

Ihr Rufnummernblock bietet Ihnen 110 Nummern, die Sie Ihren Mitarbeitern oder Gruppen zuweisen können. Die Möglichkeit einer Zubuchung von Rufnummern ist jedoch bereits in Planung.

Kann ich die Rufnummer der Demophase weiternutzen, wenn ich mich für die Lösung entschieden habe?

Wenn Sie sich für telegra FON entscheiden, übernehmen Sie die Rufnummer des Demoaccounts einfach. Auch Ihre bisherigen Einstellungen in Ihrem Test-Account werden übernommen.

Ist die Mitnahme meiner alten Rufnummer möglich (Portierung)?

Ja, Sie können Ihre alte Rufnummer behalten. Innerhalb Ihres Accounts können Sie ganz einfach per Mausklick den Portierungsprozess Ihrer alten Rufnummer anstoßen. Bitte beachten Sie, dass eine Portierung – in Abhängigkeit von Ihrem alten Anbieter – unterschiedlich lange dauern kann. In der Zwischenzeit können Sie jedoch ganz einfach die Ihnen zugeordnete neue Rufnummer Ihres Accounts nutzen. Unser Tipp: Beantragen Sie parallel zur Portierung der alten Rufnummer bei Ihrem alten Anbieter eine feste Weiterleitung dieser Nummer auf Ihre neue Rufnummer (die Sie übergangsweise von uns bekommen haben). Dann können Sie sicher gehen, dass kein Anruf verloren geht. WICHTIG: Die von uns zunächst bereitgestellte Nummer steht Ihnen nach erfolgter Portierung Ihrer alten Rufnummer nicht mehr zur Verfügung.

Kann ich ausländische Rufnummern nutzen?

Nein. Aktuell können keine ausländischen Rufnummern geschaltet werden.

Kann ich bestimmte Wunschrufnummern beantragen?

Nein, leider können wir Ihnen keine speziellen Wunschrufnummern zuteilen.

Benötige ich einen Telefonanschluss?

Ein Telefonanschluss ist nicht notwendig. Mit telegra FON benötigen Sie lediglich eine Breitband-Internetverbindung. Welcher Internet-Anschluss Ihren Bedarf am besten abdeckt, erfahren Sie hier.

Kann ich die Vorwahl meiner Rufnummer frei aussuchen?

Leider nein, da die Vorwahl ortsgebunden ist. Das gibt die Bundesnetzagentur (BNetzA) so vor. Ein Beispiel: Ihr Büro befindet sich in Köln, somit beginnt Ihre Rufnummer mit der Vorwahl 0221. Im Falle eines Umzuges in ein anderes Vorwahlgebiet, z.B. Berlin mit 030, müssen Sie eine neue Rufnummer beantragen. Eröffnen Sie lediglich eine Zweigstelle, so können Sie diese – am oben genannten Beispiel – über Ihre Kölner Rufnummer jedoch mit telegra FON ganz einfach erreichbar machen.

Wie kann ich bezahlen?

Sie haben die Wahl zwischen dem elektronischem Lastschriftverfahren (ELV) und der Kreditkartenbezahlung.

Kann ich das Zahlungsmittel innerhalb der Vertragslaufzeit ändern?

Sie können jederzeit das Zahlungsmittel ändern. Dies ist innerhalb Ihres Accounts unter „Zahlungsinformation“ möglich. Nach erfolgreicher Aktualisierung tritt die Änderung sofort in Kraft und wird bei der nächsten Rechnungsstellung berücksichtigt.

Welche Folgekosten erwarten mich?

Das kommt ganz darauf an, für welche Abrechnungsoption Sie sich entscheiden und ob Sie Auslands- bzw. Mobilfunkgespräche führen. Im Detail sieht unsere Kostenaufstellung wie folgt aus:

Mit der Buchung unserer Allnet-Flat sind alle Verbindungskosten innerhalb des deutschen Festnetzes sowie im deutschen Mobilfunknetz enthalten. Für solch eine Flatrate berechnen wir 9,90 pro Mitarbeiter. Flatrates können nicht für einzelne Mitarbeiter gebucht werden. Hinzu kommen Auslandsgespräche, die minutenbasiert abgerechnet werden.

Ohne Flatrate entstehen Verbindungskosten bei jedem Anruf (ausgenommen sind Freephone-Nummern wie z.B. die 0800). Für Anrufe ins deutsche Festnetz berechnen wir 0,01 € pro Minute. Für Anrufe ins deutsche Mobilfunknetz berechnen wir 0,08 € pro Minute.

Für jeden weiteren Mitarbeiter berechnen wir 2,80 € pro Monat.

Eine aktuelle Preisliste der Minutenpreise für Anrufe ins deutsche Festnetz/Mobilfunknetz und aller verfügbaren Länder, stellen wir Ihnen griffbereit im Kundenkonto sowie hier auf der Homepage unter Preise zur Verfügung. 

Mit unserem Kostenticker behalten Sie tagesaktuell und transparent zu jeder Zeit Ihre Kosten im Blick.   

Wie erhalte ich die Rechnungen?

Die Rechnung für den Vormonat senden wir Ihnen als Anhang per E-Mail zu, sofern Sie diese Funktion nicht deaktivieren.
Alle bisherigen Rechnungen (max. für 24 Monate) können Sie in Ihrem Account als PDF abrufen, herunterladen und ausdrucken.

Kann ich ein Flatrate-Paket abschließen?

Sie können sich für alle Teilnehmer zwischen einer minutenbasierten Abrechnung aller Telefonate (Festnetz, Mobilfunknetz und Ausland) oder der Allnet-Flat (enthält Gespräche ins deutsche Fest- und Mobilfunknetz) entscheiden.

Über unserem Kostenticker sind Sie jederzeit im Bilde, was den Minutenverbrauch und die Gesamtkosten Ihrer Cloud-Telefonanlage zum Zeitpunkt der Ansicht betrifft.

Von DSL bis VDSL

DSL (Digital Subscriber Line, dt. digitaler Teilnehmeranschluss) bezeichnet die Übertragungstechnologien für Daten, mit deren Unterstützung die Übermittlung von Multimediadaten wie z.B. Video-Clips in Echt­zeit ermöglicht werden.

Die asymmetrischen Varianten:
ADSL und VDSL sind für Privatkunden insbesondere für interaktives Fernsehen, Internet-Fernsehen oder Video-on-Demand geeignet, bei dem nur geringe Datenmengen (z.B. die Programmwahl) vom Zuschauer gesendet, aber große Mengen an Informationen (Bilder, Töne) zum Zuschauer gesendet werden müssen.

Die symmetrischen Varianten:
SDSL und HDSL sind eher für den Geschäftskunden interessant, da bei geschäftlichen Anwendungen (z.B. Videokonferenzen) oder der Anbindung eines Servers hohe Datenübertragungsraten bei downstream und upstream benötigt werden.

Leistungsübersicht:

Technik Downstream Upstream
ADSL 25 MBit/s 3,5 MBit/s
SDSL / SHDSL 11 MBit/s 11 MBit/s
HDSL 2 MBit/s 2 MBit/s
VDSL 100 MBit/s 100 MBit/s

Was bedeutet SIP?

SIP (Session Initiation Protocol) ist mit einer der wichtigsten Bestandteile eines VoIP-Gespräches. Mittels diesen Protokolls wird über die Server eine Sprachverbindung vorbei an Firewalls aufgebaut. Eigentlich ist es aber nur eines von vielen Protokollen und nicht für die eigentliche Übertragung von Sprache zuständig.

Vereinfacht gesagt sorgt SIP dafür, dass ein Client (Telefon) mit einem Server (Provider) ein Gespräch mit einem bestimmten Ziel aufbauen kann.

Videoanleitungen

Hier finden Sie unsere Erklärfilme, die Ihnen Schritt für Schritt zeigen, wie telegra FON funktioniert.

  • FAQ

    Fragen zu den Funktionen

Wie richte ich das System ein?

Die gesamte Konfiguration Ihrer Cloud-Telefonanlage erfolgt einfach und unklompliziert webbasiert über unser Online-Tool. Mit ein paar Mausklicks (oder Fingertipps, sofern Sie ein Pad oder Smartphone nutzen) machen Sie Ihre Telefonie startklar für die Zukunft.

Testen Sie telegra FON und Sie werden sehen wie simpel und selbsterklärend die Einrichtung einer Cloud Telefonanlage sein kann. Jederzeit und von überall haben Sie auf Ihre Telefonanlage Zugriff.

Kann ich mehrstufige Weiterleitungs-Regeln einrichten?

Neben einer Begrüßungsansage und einer Warteschleifenfunktion können Sie innerhalb einer Gruppe mit mehreren Teilnehmern die Rufreihenfolge der Teilnehmer mit „nacheinander“ oder „gleichzeitig“ (Parallelcall) einstellen.

Kann ich meine Anrufe auch umleiten?

Die telegra FON bietet Ihnen drei Umleitungsoptionen, die Sie je Teilnehmeranschluss einstellen können:
1. Mailbox: Sie können Ihre Anrufe unter Angabe eines Zeitraumes, z. B. 90 Sekunden, auf Ihre persönliche Mailbox umleiten und sich die Aufsprachen als Datei per E-Mail zusenden lassen.
2. Ziel: Oder Sie wählen als Rufumleitungsziel die Durchwahl eines anderen Teilnehmers oder einer Gruppe aus.
3. externes Ziel: Sie leiten die Anrufe auf ein externes Ziel weiter. Hinweis: Diese Funktion ist in der Demoversion deaktiviert.

Kann ich Anrufe anderer Mitarbeiter annehmen?

Sofern Sie beim dem jeweiligen Teilnehmer die Rufumleitung auf Ihre Durchwahl einstellen ist das möglich.

Eine andere Möglichkeit ist die Einrichtung eines Sammelanschlusses. Hierfür erstellen Sie eine Gruppe und ordnen dieser die ausgewählten Teilnehmer zu. Mittels Auswahl einer der folgenden Regeln werden die dort eintreffenden Anrufe an die Teilnehmern weitergeleitet:

  • Rufreihenfolge nacheinander
  • Rufreihenfolge gleichzeitig

Vorausgesetzt Sie kommunizieren die Rufnummer mit der Durchwahl des Sammelanschlusses.

Kann ich weitere Teilnehmer anlegen?

Im Starterpaket haben Sie die Möglichkeit bis zu fünf weitere Teilnehmer anzulegen. Darüberhinaus ist jeder weitere Teilnehmer kostenpflichtig. Den Bestellvorgang können Sie innerhalb Ihres Acounts anstoßen.

Kann ich eine Begrüßungsansagen einrichten?

Eine Begrüßungsansage können Sie innerhalb einer Gruppe bzw. eines Sammelanschlusses schalten. Hierzu stellen wir Ihnen eine Auswahl an Standardansagen, die es in einer Sie- und Du-Variante gibt, zur Verfügung.

Kann ich telegra-FON auch im Ausland nutzen?

Mit einer aktiven Internetverbindung und einer mobilen App (z. B. zoIPer) können Sie  unsere Cloud-Telefonanlage auch im Ausland nutzen.

Kann ich auch Faxe verschicken und empfangen?

Versand eines Faxes:

a. Zum Versenden eines Faxes senden Sie eine E-Mail an fax@telegra-fon.de.

b. In den Betreff der E-Mail fügen Sie die Faxnummer des Anschlusses ein, an welchen das Fax versendet werden soll.

c. Das zu faxende Dokument fügen Sie als Anhang der E-Mail hinzu. Folgende Dateiformate sind erlaubt:

  • .PDF
  • .TIF
  • .GIF
  • .PNG
  • .JPG (Achtung: .JPEG Dateien werden nicht akzeptiert!)
  • .TXT

d. WICHTIG: E-Mail Texte werden ignoriert, sollten Sie einen Anhang als Fax versenden. Ist kein Anhang vorhanden, wird der in der E-Mail verfasste Text als Fax versendet.

e. Die Statusmeldungen über den erfolgreichen Versand oder evtl. auftretende Fehler werden an die E-Mail des Teilnehmers geschickt, welcher das Fax versendet hat. Achten Sie beim Versand daher drauf, dass die E-Mail Adresse des Absenders identisch ist mit der beim Teilnehmer hinterlegten E-Mail. Die Absenderadresse für die Fax-Berichte lautet fax@telegra-fon.de.

Empfang eines Faxes:

a. Eingehende Faxe werden an die einstellbare und persönliche Fax-Durchwahl eines Teilnehmers per E-Mail gesendet. Das eigentliche Fax befindet sich als PDF im Anhang dieser E-Mail.

b. telegra FON unterstützt offiziell nicht die Einbindung von analogen Faxen oder anderweitigen Endgeräten, welche nicht IP-fähig sind.

c. Sollten Sie einen Faxadapter nutzen, schicken Sie Faxe bitte an die Nummer des Teilnehmers, von welchem aus Sie ein Fax versenden möchten. Haben Sie diesem Teilnehmer eine Fax-Durchwahl zugewiesen, wird das Fax von uns empfangen, umgewandelt und entsprechend per E-Mail versendet.

telegra FON gibt hier aufgrund der Vielzahl an möglichen Geräten und Nutzungsweisen keinerlei Garantien bzgl. einer korrekten Funktionsweise ab.

Wo finde ich Tipps & Tricks für die optimale Nutzung von telegra-fon?

Mit praktischen Tooltips begleiten wir Sie bei der Einrichtung Ihrer telegra FON Telefonanlage im System. Mehr ist eigentlich nicht notwendig. Sollten Sie dennoch Fragen haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an unseren Kundenservice unter Support & Kontakt.

Kann ich eine 0900-Rufnummer anrufen?

Nein. Ausgehende Gespräche auf kostenpflichtige 0900er Rufnummern sind nicht möglich.

  • FAQ

    Technische Fragen

Ich habe mein Passwort vergessen - was muss ich tun?

Auf unserer Loginseite bieten wir Ihnen über die Verlinkung „Passwort vergessen“ die Möglichkeit, Ihr Passwort neu zu vergeben. Nach Eingabe und Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse senden wir Ihnen die weiteren Schritte hierzu per E-Mail zu.

Wie kann ich faxen?

Versand eines Faxes:

Zum Versenden eines Faxes senden Sie eine E-Mail an fax@telegra-fon.de.

  • In den Betreff der E-Mail fügen Sie die Faxnummer des Anschlusses ein, an welchen das Fax versendet werden soll.
  • Das zu faxende Dokument fügen Sie als Anhang der E-Mail hinzu. Folgende Dateiformate sind erlaubt:
    •  .PDF
    • .TIF
    • .GIF
    • .PNG
    • .JPG (Achtung: .JPEG Dateien werden nicht akzeptiert!)
    • .TXT
  • WICHTIG: E-Mail Texte werden ignoriert, sollten Sie einen Anhang als Fax versenden. Ist kein Anhang vorhanden, wird der in der E-Mail verfasste Text als Fax versendet.
  • Die Statusmeldungen über den erfolgreichen Versand oder evtl. auftretende Fehler werden an die E-Mail des Teilnehmers geschickt, welcher das Fax versendet hat. Achten Sie beim Versand daher drauf, dass die E-Mail Adresse des Absenders identisch ist mit der beim Teilnehmer hinterlegten E-Mail. Die Absenderadresse für die Fax-Berichte lautet fax@telegra-fon.de.

Empfang eines Faxes:

Eingehende Faxe werden an die einstellbare und persönliche Fax-Durchwahl eines Teilnehmers per E-Mail gesendet. Das eigentliche Fax befindet sich als PDF im Anhang dieser E-Mail.

Funktioniert telegra FON auch mit meinem Smartphone?

Mit der mobilen App „zoIPer “ können Sie fast jedes Gerät zu Ihrem Telefon machen: Ihre Rufnummer wird über „zoIPer„* mit Ihrem PC, Tablet oder Smartphone verbunden.
Die dafür notwendigen Zugangsdaten und eine kleine Anleitung erhalten Sie als Kunde per E-Mail zugeschickt.

*zoIPer läuft auf einer Vielzahl von unterschiedlichen Plattformen. Egal, ob Sie mit Mac, Linux oder Windows arbeiten oder ein iPhone oder Android verwenden.

Benötige ich neue Hardware/Telefone?

Neben unserem mobilen Angebot mit der App „zoIPer“ können Sie natürlich auch weiterhin ein stationäres Telefon nutzen. Einzige Voraussetzung ist, dass es sich hierbei um ein SIP-/VoIP-Telefon handelt.

Die SIP-Daten, die Sie zur Konfiguration des Telefones benötigen, können Sie als Admin Ihrem Kundenkonto unter dem jeweiligem Teilnehmer entnehmen.

Was ist ein SIP-Telefon?

Diese Telefonmodelle unterstützen die Internettelefonie (VoIP), die Sie zur Nutzung eigentlich jeder Cloud-Telefonanlage benötigen.

Als stationäres Telefon (Hardware) oder als Softphone (Softwarelösung auf dem PC) verarbeiten die SIP-Telefone die analogen Signale eines Gespräches digital zu einem SIP-Protokoll.

Diese offene, internetbasierte Struktur des SIP-Protokolls ermöglicht uns Ihnen eine Vielzahl von Funktionen zubieten, u.a. die Übermittelung der Anruferidentität.

Welche technischen Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Die Bandbreite Ihres Internetanschlusses ist eine wichtige Voraussetzung für die VoIP-Telefonie. Je nach dem wie viele Teilnehmer Sie anschließen möchten und Telefonate parallel führen, benötigen Sie eine entsprechend hohe Bandbreite.

Ein kleines Rechenexample: Sie können pro VoIP-Telefonat mit einer Up- und Downloadgeschwindigkeit von ca. 80-100 kBit/s rechnen.
Bei einem Internetanschluss von 2000 kBit/s sind demnach ca. 20 Telefonate gleichzeitig möglich. Allerdings wäre dies die Maximalauslastung für Ihre Internetanbindung – Sie müssen auch weitere internetfähige Geräte, die Sie im Netzwerk angeschlossen haben, einkalulieren.  

Kann ich mein Telefon aus dem Office auch woanders nutzen?

Einfach mobil bleiben Sie mit der App zoIPer, die Sie auf Ihrem Smartphone oder Ihrem Laptop installieren können (s. dazu „Funktioniert telegra FON auch mit meinem Smartphone?“).

Zudem haben Sie natürlich auch die Möglichkeit Ihr SIP-Telefon mitzunehmen und z. B. zu Hause im LAN anzuschließen. Vorausgesetzt Ihnen steht genügend Bandbreite zur Verfügung (s. dazu „Welche technischen Voraussetzungen muss ich erfüllen“). 

Wann ist meine bestellte Telefonanlage geschaltet?

Ihren Demoaccount können Sie innerhalb weniger Minuten sofort nutzen. Wenn Sie dann anschließend bei telegra FON Kunde werden, übernehmen Sie einfach Ihre zugeteilte Testrufnummer. So können Sie nahtlos telegra FON als Vollversion weiter nutzen.

Kann ich telefonischen Support bekommen, falls ich alleine nicht weiterkomme?

Sollten technische Probleme auftreten oder Links nicht funktionieren, schreiben Sie uns über Kontakt und wir werden so schnell wie möglich das Problem lösen. Einen telefonischen Support bieten wir leider nicht an.