Hinweise zum Datenschutz

Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Aus diesem Grund erhebt, verarbeitet und nutzt die telegra GmbH (im Folgenden „telegra“) Ihre personenbezogenen Daten nur auf Grundlage und im Rahmen der jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen. Zu diesen gehören insbesondere die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), das Telekommunikationsgesetz (TKG), das Telemediengesetz (TMG) sowie das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Mit diesen Hinweisen informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die telegra GmbH und die Ihnen nach dem neuen Datenschutzrecht zustehenden Rechte bezogen auf Bestellungen über das Onlinebestellportal sowie bei einem Besuch unserer Webseite www.telegra-fon.de.

Allgemeine Datenschutzhinweise

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung:
telegra GmbH
Oskar-Jäger-Str. 125
50825 Köln
Geschäftsführer: Christian Plätke, Holger Jansen
E-Mail: service@telegra.de 

Der Datenschutzbeauftragte ist zu erreichen unter:
telegra GmbH, Oskar-Jäger-Str. 125, 50825 Köln;
 datenschutz@telega.de

Datenerhebung und Herkunft der Daten:
Wir erheben personenbezogene Daten von

  • Interessenten, Geschäftskunden
  • Webseitenbesuchern

Im Rahmen der Anbahnung und/oder Durführung einer Geschäftskundenbeziehung können je nach Kontakt- und Vertragsbeziehung folgende personenbezogene Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO erhoben werden:

Erhebung sogenannter Bestandsdaten, d.h. Daten eines Teilnehmers, die für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung, Änderung oder Beendigung eines Vertragsverhältnisses über Telekommunikationsdienste gemäß § 3 Nr. 3 TKG erforderlich sind, u.a.:

  • Firma und Kontaktdaten (Anschrift, Telefonnummern, E-Mail-Adresse, Faxnummer usw.)
  • Anschlussrufnummer
  • Kontoinformationsdaten
  • Zahlungsdaten
  • Einwahldaten für das Online-Kundenportal

Erhebung sogenannter Verkehrsdaten, d.h. Daten die bei der Erbringung eines Telekommunikationsdienstes erhoben, verarbeitet oder genutzt werden gemäß § 3 Ziffer 30 TKG, u.a.:

  • Gewählte Rufnummer, Datum, Uhrzeit und Dauer geführter Telefonate von Anschlusskunden

Im Rahmen des Bezahlvorgangs per Lastschrift oder Kreditkarte werden zusätzlich folgende Daten durch uns und/oder unseren technischen Dienstleister erhoben und verarbeitet:

  • Transaktionsdetails (Nutzungsdaten, Kaufsumme, etc.)
  • genutzte Webseite
  • genutzte IP-Adresse
  • Kontodaten (Kontoinhaber, IBAN, BIC, Bankname) oder Kreditkartendaten (Kreditkartennummer und -typ, Karteninhaber)

Sofern Sie das Kontaktformular auf unserer Webseite zur Kontaktaufnahme mit uns nutzen, werden die von Ihnen gemachten Angaben an uns übermittelt (Datenerhebung). Die Erhebung erfolgt regelmäßig im Rahmen der Geschäftsanbahnung oder zur Bearbeitung eines Anliegens. Wir verarbeiten diese Daten soweit dies vorvertraglich, vertraglich erforderlich oder zur Erfüllung Ihres Anliegens nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO angemessen ist. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht.

Während des Abrufs von Webseiten-Inhalten erheben wir IP-Adresse und Nutzungsdaten (u.a. verwendete Browsertyp, genutzte Betriebsprogramme, Art des Endgerätes, Länderstandorte von IP-Adressen, besuchte Webseiten, Dauer, Uhrzeit) gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Wir setzen Cookies und Google Analytics ein.

Zudem erheben wir Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Handelsregister, Ihre Webseiten, Presseartikel usw.) und beziehen im Einzelfall Daten (Firmenauskünfte) von Auskunfteien im Rahmen der Zulässigkeit nach Art. 6 lit f) DSGV.

Ferner erheben wir Daten, die Sie uns im Rahmen einer Einwilligung für einen bestimmten Zweck zur Verfügung stellen (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO)

Alle personenbezogenen Daten werden jeweils nur im Rahmen einer gesetzlichen Erlaubnis erhoben oder wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben.

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung:
Wir verarbeiten personenbezogene Daten unter Beachtung der DSGVO, des neuen (BDSG, der datenschutzrechtlich relevanten Bestimmungen des TKG sowie weiterer maßgeblicher Gesetze.

Zur Erfüllung vorvertraglicher oder vertraglicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO

Wir verarbeiten Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, d.h. zur Anbahnung von Kunden- oder Kontaktverhältnissen. Erforderlichkeit und Zweck der Datenverarbeitung richten sich hierbei jeweils nach der konkreten Vertragsbeziehung. Dies umfasst insbesondere die Begründung des Vertragsverhältnisses, Ausgestaltung, Erfüllung, Beratung sowie die Abrechnung von Leistungen im Kundenverhältnis. Aber auch den Austausch von personenbezogenen Daten mit beteiligen Geschäftspartnern zur Realisierung von Telekommunikations- und sonstigen Dienstleistungen.

Verarbeitung im Rahmen einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO)

Ihre Daten verarbeiten wir über die eigentliche Erfüllung des Vorvertrages oder Vertrages hinaus auch, um berechtigte Interessen von uns oder von Dritten zu wahren, sofern nicht Rechte der betroffenen Personen an einem Unterbleiben der Datenverarbeitung überwiegen. Dies kann insbesondere erforderlich sein:

  • zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und des Geschäftsbetriebes
  • zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten
  • zur Begründung und Erfüllung von Kontaktverhältnissen im Rahmen der Zweckmäßigkeit
  • zur Beitreibung offener Forderungen
  • zur Verifizierung von Adressen, Bonität und Beteiligungsverhältnissen

Verarbeitung im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit a) DSGVO)

Erteilen Sie uns nach den bestehenden Vorgaben eine Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten für einen bestimmten Zweck, so verarbeiten wir diese Daten innerhalb der Einwilligung. Eine uns gegenüber erteilte Einwilligung kann jederzeit auch uns gegenüber für die Zukunft wieder widerrufen werden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Verarbeitung aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 lit c) DSGVO)

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit wir einer gesetzlichen Verpflichtung unterliegen, wie z.B. den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder Auskunfts- oder Überwachungspflichten gegenüber staatlichen Institutionen im Rahmen der Gesetze.

 

Erforderlichkeit der Bereitstellung der Daten:

Die Bereitstellung der Daten ist mit Ausnahme der bei einem Besuch unserer Webseite erhobenen Daten für den Abschluss und die Durchführung der jeweiligen Vertragsbeziehung, einschließlich der Beitreibung etwaiger offener Forderungen erforderlich. Ohne die zuvor genannten notwendigen personenbezogenen Daten wäre uns eine Vertragserfüllung nicht möglich.

Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten:

Innerhalb des Unternehmens erhalten im Rahmen der Erforderlichkeit oder angemessener Zweckmäßigkeit die Mitarbeiter Zugriff auf Ihre Daten, die mit der Bearbeitung des jeweiligen Vorgangs betraut sind.

Wir bedienen uns zur Erfüllung unserer gesetzlichen und vertraglichen Pflichten (z.B. Buchhaltung, Abwicklung des Bezahlvorgangs) zum Teil auch externer Dienstleister. Auch diese erhalten zweckgebunden Zugriff auf personenbezogene Daten, wenn sie unseren schriftlichen datenschutzrechtlichen Weisungen sowie das allgemeine Datengeheimnis im Rahmen einer Auftragsverarbeitung und – soweit anwendbar – das Fernmeldegeheimnis wahren. Zudem rufen wir innerhalb der Erlaubnis nach Art. 6 Abs. 1 lit. f ) DSGVO Daten einer Auskunftei ab, wenn dies zur Begründung eines Vertrages oder zur Durchsetzung von Ansprüchen erforderlich oder angemessen ist. Ihre personenbezogenen Daten werden wir weder an Dritte verkaufen noch anderweitig vermarkten.

Soweit erforderlich werden Ihre Daten zum Zwecke der technischen Abwicklung der Kreditkartenzahlung von unserem technischen Zahlungsdienstleister Micropayment GmbH, Scharnweberstraße 69, 12587 Berlin weiter. Bei einer Kredditkartenzahlung werden Ihre Daten – soweit erforderlich – zum Zwecke der technischen Abwicklung und etwaiger Rückabwicklung der Lastschriftzahlung von unserem technischen Zahlungsdienstleister Micropayment GmbH, Scharnweberstraße 69, 12587 Berlin verarbeitet und an die Bank FinTech Group Bank AG, Rotfeder-Ring 5-7, 60327 Frankfurt weitergegeben.

Informationen zum Datenschutz bei der Micropayment gmbH finden Sie unter https://resources.micropayment.de/billing/documents/privacy-policy/debit/debit-gmbh-de.pdf

Informationen zum Datenschutz bei der FinTech Group Bank AG finden Sie unter https://www.fintechgroup.com/fileadmin/fintech_relaunch/Public/pdf/datenschutzerklaerung.pdf

Darüber hinaus erfolgt im Rahmen der Realisierung von Telekommunikations- und Servicediensten für Geschäftskunden der Datenaustausch mit beteiligten Netzbetreibern und anderen Diensteanbietern gemäß den Vorschriften der §§ 95ff TKG. Dies insbesondere bei der Abrechnung und Einziehung von Forderungen. Die Einzelheiten des Datenaustauschs und der Datenverarbeitung richten sich nach der Art des in Anspruch genommenen Dienstes sowie danach, ob der Dienst aus dem Fest- oder dem Mobilfunknetz angewählt wird.

Soweit aus dem Vertragsverhältnis oder auf sonstige Weise die Beitreibung einer offenen Forderung im Rahmen der Wahrnehmung berechtigter Interessen erforderlich wird – und hierbei nicht die Interessen der Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen – beauftragen wir einen Rechtsanwaltsinkassodienstleister mit der Beitreibung der Forderung. Dem beauftragten Dienstleister werden die zur Beitreibung erforderlichen Daten übermittelt. Rechtsgrundlage sind Artikel 6 Absatz 1 lit. b und Artikel 6 Absatz 1 lit. f der DSGVO. Für weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei den genannten Rechtspersonen stehen Ihnen diese im Einzelfall unter der jeweils angegebenen Adresse zur Verfügung.

Darüber hinaus können Ihre personenbezogenen Daten an weitere Empfänger, wie etwa an Behörden (z.B. Bundesnetzagentur, Strafverfolgungsbehörden) zur Erfüllung gesetzlicher Auskunfts- und Mitteilungspflichten übermittelt werden.

Ein Verkauf oder eine sonstige geschäftsmäßige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte, insbesondere zum Zwecke der Werbung oder des Adresshandels, erfolgt grundsätzlich nicht.

Datenübermittlung in ein Drittland:

Sollten wir personenbezogene Daten an Dienstleister außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln, tun wir dies, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde oder andere angemessene Datenschutzgarantien (u.a. verbindliche unternehmensinterne Datenschutzvorschriften oder EU- Standardvertragsklauseln) vorhanden sind. Bei der Nutzung unserer Webseite werden – sofern Sie kein Opt Out Cookie von Google hinterlegt haben – Daten an Google übermittelt.

Dauer der Datenspeicherung:

Die Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert (u.a. §§ 97 TKG, § 257 HGB, § 147 AO), darüber hinaus nur, sofern die Daten noch benötigt werden.

Wir speichern Bestandsdaten (z.B. Firma, Name, Anschrift), die zur Begründung, Ausgestaltung und Erfüllung des Vertrages mit Geschäftskunden erforderlich sind, bis zum Ende des Kalenderjahres, welches auf das Jahr folgt, in dem der Vertrag beendet wurde, sofern diese nicht nach Handels- und Steuerrecht 10 Jahre gespeichert werden müssen. Daten, die wir aus öffentlichen Quellen von Ihnen erheben, gehören zu den Bestandsdaten und werden entsprechend behandelt.

Im Rahmen eines Interessenten- oder sonstigen Kontaktverhältnisses werden die Kontaktdaten sowie die Kommunikationsdaten gespeichert und verwendet, soweit dies für den jeweiligen Kommunikationszweck erforderlich oder im Rahmen der Angemessenheit zweckdienlich ist.

Die den Abrechnungen zugrunde liegenden Verkehrsdaten speichern wir für die Dauer von maximal sechs Kalendermonaten.

Rechte als betroffene Person:

Sofern die jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, können Sie unter der oben genannten Anschrift Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung unrichtiger Daten oder die Löschung Ihrer Daten verlangen. Ihnen steht weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen. Ferner haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen ein Widerspruchsrecht. Ihre Rechte ergeben sich aus Art.15-22 DSGVO.

Eine uns erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Beschwerderecht bei Aufsichtsbehörde:
Sie haben zudem das Recht, bei einer Ihrer Ansicht nach unrechtmäßigen Datenverarbeitung Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzulegen.

Besondere Datenschutzhinweise

Einsatz und Verwendung von Cookies

Wir setzen auf unserer Webseite verschiedene Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Smartphone etc.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Cookies dienen dazu, Angebote nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte Session-Cookies, die während des Abrufes unserer Webseite gesetzt werden, um den von Ihnen aufgerufenen Dienst sicher erbringen zu können. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs auf unserer Webseite automatisch gelöscht.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser aber auch so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden oder Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Eine vollständige Deaktivierung von Cookies kann aber dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO erforderlich.

Einsatz und Verwendung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch die IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum von Google gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Dazu verwendet Google Pseudonyme. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die Verarbeitung der Daten basiert auf § 15 Abs. 3, § 13 Abs. 1 TMG in richtlinienkonformer Auslegung nach Art. 5 Abs. 3 der e-Privacy-RiLi 2002/58 und i.V.m. Art. 95 DS-GVO, vorsorglich auch auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Widerspruch gegen Datenerfassung bei Google Analytics

Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Endgerät abgelegt. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie den Link erneut klicken.

Version 1-0-0 vom 24.05.2018